QNAP-Netzwerkfestplatten angreifbar

QNAP TS-853A
Foto: QNAP

Wie das Sicherheitsteam der finnischen Transport- und Kommunikationsbehörde (NCSC-FI) bereits letzte Woche vermeldeten, sind Netzwerkfestplatten der Firma QNAP angreifbar und teilweise bereits infiziert worden. Die Malware sendet in regelmäßigen Abständen Informationen an Drittserver und verhindert automatische Updates - es wird dringend empfohlen, die Firmware Ihres NAS zu aktualisieren!

"QSnatch" ist außerdem in der Lage, die Login-Informationen der Platte auszulesen bzw. abzugreifen und könnte theoretisch weitere Schadsoftware in Ihr Netzwerk nachladen.
Laut CERT-Bund sind bereits über 7.000 Geräte betroffen, besonders solche mit veralteter Firmware sowie Portfreigabe ins Internet.

Eine Anleitung zur Löschung einer vorhandenen Infektion finden Sie bei QNAP selbst (englischer Artikel). Falls Sie weitere Hilfestellungen benötigen oder Fragen zum Schutz Ihres Netzwerks offen sind, kommen Sie gern auf uns zu - wir beraten Sie umfangreich!